Klimaneutrale Verpackungen

Elopak operiert seit 2016 klimaneutral. Seitdem haben wir über 109.000 Tonnen Treibhausgasemissionen kompensiert. Unseren Kunden offerieren wir klimaneutrale Verpackungen, bei denen neben den Emissionen aus unserer eigenen Herstellung, auch die aus der Rohstoffherstellung, Transport, und Distribution zum Handel ausgeglichen werden.

Elopak operiert seit 2016 klimaneutral. Seitdem haben wir über 109.000 Tonnen Treibhausgasemissionen kompensiert. Unseren Kunden offerieren wir klimaneutrale Verpackungen, bei denen neben den Emissionen aus unserer eigenen Herstellung, auch die aus der Rohstoffherstellung, Transport, und Distribution zum Handel ausgeglichen werden.

Um als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert zu werden, müssen bestimmte Kriterien und Standards erfüllt werden.

Zunächst sind wir gehalten, alle Emissionen zu bilanzieren und nachzuweisen, dass wir kontinuierlich an der Reduktion unserer Treibhausgasemissionen arbeiten. Dies dokumentieren wir seit 2008 in jährlichen Umweltberichten. Alle noch verbliebenen Restemissionen werden über verifizierte Klimaschutzprojekte außerhalb unserer Wertschöpfungskette ausgeglichen.

109.000

Tonnen Treibhausgasemissionen wurden bislang kompensiert

Seit 2016

operiert Elopak klimaneutral und bietet klimaneutrale Verpackungen

Seit 2008

bilanziert und veröffentlicht Elopak seine Treibhausgasemissionen

Die Klimaneutralität ist gemäß dem CarbonNeutral Protokoll und dem PAS2060 zertifiziert. Sie wurde durch eine unabhängige Drittpartei, Anthesis Consulting Group, verifiziert.

Klimaschutz-Projekte

Wir gleichen verbleibende Emissionen aus über die Unterstützung zweier Projekte